BannerbildBannerbildBannerbild
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Aktuelles

Video-Gottesdienste statt Präsenz-Gottesdiensten in den Kirchen
Zurzeit gibt es keine Präsenz-Gottesdienste in unseren drei Kirchen. Stattdessen laden wir ein zu Video-Gottesdiensten: Für jeden Sonntag gibt es jeweils aus einer unserer drei Kirchen einen neuen Video-Gottesdienst als YouTube-Video. Den Link zum jeweils aktuellen Video-Gottesdienst gibt es auf dieser Seite. Die vorhergehenden Video-Gottesdienste seit Beginn der Corona-Pandemie sind hier weiter verfügbar. Die Texte aller Video-Gottesdienste stehen auch  als Download zum Ausdrucken zur Verfügung.  
 

Konfirmanden und Konfi3-Kinder:

Bis Mitte Februar finden keine Treffen der Konfirmanden- und Konfi3-Gruppen statt.

 

Sonntag, 24. Januar - 3. Sonntag nach Epiphanias

Der Gottesdienst zum 3. Sonntag nach Epiphanias kommt als Video aus der Kirche in Görzhain:

Auch als Text zum Nachlesen steht der Gottesdienst zur Verfügung.
Download als pdf: Video-Gottesdienst zum 3. Sonntag nach Epiphanias, 24. Januar, aus der Ev. Stephanusgemeinde am Rimberg

 

Sonntag, 31. Januar - Letzter Sonntag nach Epiphanias

Der Gottesdienst zum Letzten Sonntag nach Epiphanias kommt als Video aus der Kirche in Immichenhain.

 

Sonntag, 7. Februar - Sexagesimae

Der Gottesdienst zum Sonntag Sexagesimae kommt als Video aus der Kirche in Ottrau.

 

Gottesdienst in Coronazeiten

Seit 24. Mai finden in den Kirchen in Ottrau, Immichenhain und Görzhain wieder Gottesdienste statt. Dabei müssen zum Schutz vor Infektion durch das Corona-Virus diese Regeln befolgt werden:
- Auch in der Kirche gilt es, den Mindestabstand von 1,50 Meter zu anderen zu wahren. Daraus ergibt sich je nach Größe der Kirche eine Höchstzahl an Gottesdienstbesuchern, die möglichen Sitzplätze wurden ausgemessen und festgelegt. Nur Personen, die in einem Haushalt leben, dürfen auch direkt nebeneinandersitzen. So ergeben sich Sitzpläne mit einer Höchstzahl von 12 bis 20 Gottesdienstbesuchern in Ottrau, 12 bis 17 in Immichenhain und 8 bis 14 in Görzhain.
- Beim Betreten der Kirche werden alle gebeten, an einem dort aufgestellten Desinfektionsmittel-Spender die Hände zu desinfizieren.
- Zum Schutz für andere und für sich selbst werden alle Gottesdienstbesucher gebeten, eine Schutzmaske über Mund und Nase zu tragen. Wer keine dabei hat, kann am Eingang eine Einwegmaske bekommen.
- Weil beim Singen (ebenso wie beim Musizieren mit Blasinstrumenten) ein besonders hohes Risiko besteht, andere zu infizieren, darf die Gemeinde nicht mehr im Gottesdienst singen! Wir können bei den Liedern nur der Orgel zuhören und Texte aus unseren Gesangbüchern mitlesen oder Lieder mitsummen (unter der Maske). Lediglich ein Einzelner dürfte singen - und auch das nur in einem Mindestabstand von 4 Metern
- Alle Berührungen sollen vermieden werden: also kein Händeschütteln am Eingang oder Ausgang. Es werden keine Gesangbücher mehr zur Benutzung ausliegen. Statt eines Klingelbeutels gibt es nun auch in Ottrau, wie in Immichenhain und Görzhain schon vorher, einen „Klingelkasten“ am Eingang für Spenden für die eigene Gemeinde.
- Kirche im Netz: Für aktuelle Video-Gottesdienste, Andachten, Gebetstexte usw. zu empfehlen ist die Homepage unserer Landeskirche: www.ekkw.de

- Kindergottesdienste: Für Kindergottesdienste gibt es jetzt ein Konzept zur Feier unter Corona-Bedingungen: In Ottrau, Görzhain und Immichenhain werden die Kinder jeweils direkt dazu eingeladen.
Auch für Kinder gibt es Video-Kindergottesdienste im Internet: www.kirchemitkindern-digital.de

 
Schriftgrad:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

Herzlich willkommen
auf der Webseite der
Ev. Stephanusgemeinde
am Rimberg

 

 

CoVid19-Hygiene Hinweis Schutzengel

 

 

Brot für die Welt

EKKW

 

Losung für heute:

Die in ihrem Geist irren, werden Verstand annehmen, und die, welche murren, werden sich belehren lassen.
Jesaja 29,24

Wenn es jemandem unter euch an Weisheit mangelt, so bitte er Gott, der jedermann gern und ohne Vorwurf gibt; so wird sie ihm gegeben werden.
Jakobus 1,5

© Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine

Weitere Informationen finden Sie hier